Coprinus-Pilz für einen ausgewogen Vitaminspiegel

Dieser Pilz ist recht gut erforscht, da er europäischer Herkunft ist. In ihn wurden 20 freie Aminosäuren gefunden inklusive aller für den menschlichen Körper lebensnotwendigen und nicht vom Körper selbst herstellbaren. Der Coprinus enthält sehr viel Kalium, ist im Vergleich aber arm an Natrium. Er beinhaltet Magnesium, Eisen, Kupfer, Kalzium, Mangan, Zink und Vanadium. Neben Vitamin C wurden auch die Vitamine Niacin, Thiamin und Riboflavin nachgewiesen. Mit dieser Zusammensetzung liefert dieser Pilz einen wichtigen Bestandteil zur Ernährung. 

Alle Preise inkl. MwSt.

“Unsere Nahrungsmittel sollen Heilmittel,
und unsere Heilmittel Nahrungsmittel sein.”

Hippokrates